**** RETROKOMPOTT ****

eine Zeitreise in die Welt vergangener Homecomputer, Spielekonsolen & Games

RETROKOMPOTT – Folge 001 – AMIGA



Download von Folge 1


Aufnahmedatum: 05.09.2015
mit Patrick, Robin & Hatti
Dauer: 5:07:25

Viele Koeche verderben den Brei,
ausser es sind drei, dann wird es ein Retrokompott
….. und der kann dann schon einmal ueber 5 Stunden dauern.

Ihr wollt beim Retrokompott mitmachen?
Ihr habt Fragen, Anregungen, Themenvorschlaege, moechtet einen Audio Kommentar abgeben, oder wollt aus irgendeinem anderem Grund mit uns in Kontakt treten?
Ihr habt das aktuelle Geraeusch erraten ?
Schreibt einfach eine eMail uns!
mail@retrokompott.de
Ihr findet uns auch bei Twitter, auf Facebook,
oder auf unser Homepage.
Unterstuetzen kann man den Podcast bei PATREON

Die Links aus dem Podcast:

Patreon

 


Categorized as: Podcast Folge


14 Comments

  1. Fantastic sagt:

    Ein wahnsinnig spannendes Interview mit Petro Tyschtschenko, welches mich von Minute 1 an sehr gefesselt hat. Ein sehr sympathischer Mann, der Amiga geliebt und gelebt hat und es im Herzen noch immer tut. Sehr beeindruckend. Danke Herr Tyschtschenko.

  2. Henning sagt:

    Hallo !

    Vielen Dank fuer den tollen Podcast !

    Waere es vielleicht moeglich die Folgen in
    kleine Abschnitte zu teilen.
    Das man sich zb. das Interview mit Petro einzeln runter laden kann.. also die Kapitel einzeln..

    Das waere super, denn bei der Laenge kann man oft nicht genau zur Stelle zurueck finden an der man aufgehoert hat zu hoeren (zb Abends zum Einschlafen. ) Absolut nicht negativ gemeint ! πŸ™‚

    Danke !

    • retrokompott sagt:

      auch im handy kann man ueber die homepage (sieht aus wie eine app) direkt an bestimtme stellen springen.
      Ansonsten ist eine Aufteilung geplant, sobald wir bei Patreon bestimmte Huerden schaffen, dann gibt es irgendwann Streams mit den Theemn, Interviews etc.

      • Kordanor sagt:

        Wuerde mich auch freuen. Da ich nicht so einen Modernen Schnickschnack wie ein Handy nutze sondern einen MP3 Player, hatte das letzte Woche dazu gefuehrt, dass ich ueber 10 Minuten lang den „nach vorn spulen“ Button halten musste um wieder zur letzten Stelle irgendwo bei Stunde 6 oder 7 zu kommen. ^^

        Wenn ich zuhause bin, nutze ich da dann oft Audacity um das, was ich bereits gehoert habe, wegzuschneiden.
        Vielleicht waere das ja auch eine Moeglichkeit fuer dich, Henning.

        • retrokompott sagt:

          die ersten folgen hatten timestamps direkt in der mp3, da konnte man in den mp3 playern weiterspringen, kriege das aber irgendwie nicht mehr hin,
          das waere aber ne alternative.
          komplett aufteilen werden wir den podcast nicht, das wird zu unuebersichtlich.
          Themen u.ae. werden ja gesondert gestreamt wenn das bei Patreon gewuenscht bzw. erreicht werden sollte.

  3. Ralph Wiggum sagt:

    Hallo zusammen! Bin heute mit dem Hoeren dieser Folge fertig geworden. Nach der Nullnummer waren das schon einige Stunden Hoerstoff. Man merkt, dass ihr gut harmoniert. Das Thema Amiga beschaeftigt mich nach gut 25 Jahren immer noch, wenn auch nur via Emulation. Es macht mir aber immer noch Laune, die alten Klassiker zu zocken. Aus diesem Grunde habe ich vor etlichen Jahren auch das GAC-OT (siehe Website) ins Leben gerufen.

    Ein ganz dickes Lob fuer Euer Format, es macht tierisch Laune euch zuzuhoeren. Ich bin schon auf die zukuenftigen Folgen gespannt. Ich frage mich nur, ob ich es noch diese Jahr schaffe auf den aktuellen Stand zu kommen. Weiter geht es erstmal mit Folge Nr. 002 πŸ™‚

    • retrokompott sagt:

      Hoffe du kommst voran, hat sich ja im laufe der naechsten 15 Monate noch einiges am Konzept geaendert πŸ™‚
      Vielleicht immer die aktuelle Folge hoeren und wenn noch Zeit it „Nachhoeren“ πŸ™‚ Danke fuer das Lob und viel Spass bei den naechsten Folgen. Ueber weitere Rueckmeldungen und vielleicht ja auch mal einen Audio Kommentar wuerden wir uns sehr freuen.

  4. Tine sagt:

    Hi Ihr Drei,
    Hoere immer noch diese Folge hier, immer wenn ich mit dem Hund unterwegs bin, die nimmt und nimmt kein Ende.
    Zumindest hat sie meine Raetselei um den Namen eines Spieles geloest. Marc, Euer Zeitzeuge hat es genannt und meine Gruebelei hatte ein Ende
    Ich habe HANSE ein ganzes verlaengertes Wochenende in Koeln gespielt. Alle aus unserer damaligen Truppe waren gerade mit der Realschule fertig, einer von Ihnen hatte eine Ausbildung bei der Polizei angefangen und musste dafuer nach Koeln gehen. Wir haben ihn besucht und anstatt die Stadt kennen zu lernen und irgendwo feiern zu gehen, haben wir das ganze Wochenende in seiner Bude verbracht um Hanse zu spielen und es war so ein geiles Wochende!

    Danke fuer diese Erinnerung und viele weitere
    Ach ja, kennt ein von Euch Tom und Jerry als Spiel auf dem Commodore?! Das habe ich mit zwei Kumpels eine zeitlang immer nach der Schule gespielt, ich glaub‘ wir waren so in der 7 oder 8 Klasse? Bin BJ 79 πŸ™‚

    Viele Gruesse
    Tine

  5. tbou sagt:

    Hallo Jungs,

    ich kann nur sagen macht weiter so. Man fuehlt sich wirklich in die 80er zurueckversetzt.
    Das macht richtig Spass.
    Habe mir schon einen C64 Emu auf mein Tablet geladen πŸ™‚
    Das Interview war der absolute Hammer. Echt grossartig.

    Bei mir waren es frueher:
    Plus4
    C64
    Amiga 500
    PC

    Ich freue mich auf viele weiter Folgen πŸ™‚

    Viele Gruesse
    Torsten

  6. Flo vom GeocoinStammtisch sagt:

    Moinsen Jungs…..

    Zunaechst einmal wieder Respekt an Euch alle 3….wieder ne Reife Leistung von Euch.

    Ein extra dickes Lob an Patrick u. Robin dafuer das ihr es teilweise richtig gut schafft den Quatschkopf Hatti ruhig zustellen.

    Zum Schluss noch 2 Fragen:
    1. Muss ich mir fuer die naechste Folge 1 Tag Urlaub nehmen um sie zu hoeren.?

    2. Kriegt man von Euch neues Datenvolumen wenn man demnaechst fuers runterladen sein eigenes Volumen aufgebraucht hat?

    Macht weiter so.

    • retrokompott sagt:

      1. Das kann schon sein. Wir verbrauchen unseren Jahresurlaub doch schon fuer die Aufnahme πŸ™‚

      2. Leider nicht. Wir haben selber schon mit Schrecken festgestellt dass bei dieser Groesse nur einige hundert Folgen auf den Server passen.
      Unser 48stuendiger Live Rueckblick auf PONG wird daher eventuell gekuerzt werden muessen πŸ™‚

      Gruss, Patrick

  7. Peter sagt:

    Uff, geschafft. πŸ™‚
    Danke, war wieder sehr unterhaltsam und informativ. Diesmal habe ich erst gar nicht versucht die Episode zum Einschlafen zu hoeren πŸ˜‰

  8. Micha sagt:

    Moin,
    hier fuer Robin ein Bildchen der Commodore SFD-1001 πŸ˜‰
    Es gab sie und ja sie war schweineteuer, ca. 1800,- DM bis sie bei mir war. 3 Stueck war damals noch echt viel Geld πŸ˜‰ Im Vertrauen, habe aber 2 verkauft und hatte dadurch meine dritte quasi umsonst πŸ˜‰ Ihr seht, schon damals, Spekulanten gab es ueberall πŸ˜‰ Die Laenge ist unertraeglich, der Inhalt macht echt Spass πŸ˜‰ Gruss Micha
    https://www.c64-wiki.de/index.php/SFD-1001

    • retrokompott sagt:

      Ich kenne davon noch die 3.5 HD Version. Die SFD 1001 ist uebrigens keine festplatte sd. ein 5.25 Zoll HD Laufwerk. Die Festplatte war die CMD HD, die ab 1990 produziert wurde. Hatte mich schon gewundert wie Du eine Festplatte haben konntest obwohl das Jahre zu frueh dafuer war πŸ™‚ Hier ein Link fuer weitere Infos:

      https://www.c64-wiki.de/index.php/CMD-HD

      Gruss, Patrick

Schreibe einen Kommentar zu Kordanor Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht verΓΆffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.