**** RETROKOMPOTT ****

eine Zeitreise in die Welt vergangener Homecomputer, Spielekonsolen & Games

Retrokompott – Folge 044 – Atari Lynx Part 2 (21.07.2017)



Download von Folge 44

N11 21.07.2017 0h53min   Nachlese Folge 44   exclusiv fuer Patreon


Aufnahmedatum: 04.07.2017 & 22.07.2017
mit Patrick, Robin, Fabskimo, Selmar & Oliver
Dauer: 5h08


Robin:
Was gibt es neues ? Was machen wir heute ?

    Fab:
wir reden uns wieder um kopf und kragen.

    Selmar:
Ich bin schwach wie eine Flasche leer…

    Patrick:
hat Euch die Hitze schon so zugesetzt ?

    Robin:
nicht das wir wieder unter 6 Stunden bleiben……


Ihr wollt beim Retrokompott mitmachen?

Unterstuetzen kann man uns bei PATREON,
damit sichert ihr die Zukunft dieses Podcasts
und erhaltet viele spezielle Tracks, Videos und Infos
wie zum Beipsiel die Voraufzecichnung
des naechsten Themas als erstes!

 Ihr habt Fragen, Anregungen, Themenvorschlaege, moechtet einen Audio Kommentar fuer unseren Retro Talk abgeben, oder wollt aus irgendeinem anderem Grund mit uns in Kontakt treten?
Per Mail erreicht man uns unter
mail@retrokompott.de
Ihr findet uns auch bei Twitter, auf Facebook,
oder auf unserer Homepage.
Den RSS Feed kann man HIER abonnieren.

Werbung in eigener Sache:

Unser „Lager“ erreicht man hier: Com Illusion GbR
aktuelle Spieleliste: hier klicken


Die Links und weiterfuehrenden Infos zum Podcast:
Die Musik fuer diese Folge wurde uns freundlicherweise von Phillip Gross zur Verfuegung gestellt:

Misha´s Lets Plays

 


Naechste Sendung:

LIVE:  04.08.2017 22:00 Uhr

LIVE auf mixlr.com/retrokompott
(Thema als Aufzeichnung vorausichtlich ab 20:00 Uhr)

Thema: Crossover ?

Ihr wollt die Originalspiele aus der Zeit besitzen ?

unser Kooperationspartner:

http://www.medienpublikation.de/verkauf.php

http://www.medienpublikation.de/vkakt.txt

weitere Infos in der Textdatei.
Diese wird regelmaessig aktualisiert,
es kommen auch noch C64, Amiga & Konsolenspiele dazu.


Categorized as: Aktuelles


4 Comments

  1. Stefan sagt:

    Hallo,

    Dank Olivers Teilnahme ist die Lynx-Doppelfolge wirklich schoen geworden und ich habe gerne zugehoert. Vor allem aber auch, weil Ataris Lynx eines meiner Lieblings-Systeme ist. Bloss schade, dass ihr nicht auf Spiele eingegangen seid, die spaeter Dank einiger Hobby-Entwickler herauskamen. Zaku und Alpine Games haetten eher eine Erwaehnung verdient als so manche Gurke, die ihr mehrere Minuten lang besprochen habt. Und bei den lizenzierten Spielen hat mir z.B. das grossartige Block-Out gefehlt, welches ich seinerzeit und bis heute liebe und fuer absolut geeignet fuer ein Handheld wie Lynx halte.

    Die SNES-Doppelfolge ist mir ehrlich gesagt zu fehlerbehaftet: Super Mario Kart zu viert spielbar?
    Super SWIV nicht in Europa erschienen? Super SWIV ist auch noch der europaeische Titel, in den USA heisst es Firepower 2000. Mir sind beim Zuhoeren noch viele weitere Ungereimtheiten eingefallen, an die ich mich jetzt nicht mehr erinnere.

    Ich habe noch eine Grundsatzfrage: Warum redet ihr eigentlich immer in der Vergangenheit? Beispiele:

    Die Sprites in Spiel XY waren gross. Das Spiel XY gab es fuer C64. Das Spiel XY hatte keine Musik.

    Die meisten Leute reden immer in der Vergangenheit, wenn es um alte Spiele geht. Habt ihr dafuer einen bestimmten Grund? Wollt ihr den Retro- oder Nostalgiefaktor verstaerken? Das soll an dieser Stelle gar keine Kritik sein, aber mich interessiert wirklich, warum fast jeder die falsche Zeitform benutzt. Das ist doch seltsam, oder? Schliesslich haben die Spiele ohne Musik natuerlich immer noch keine. Die Sprites sind immer noch gross. Und das Spiel fuer C64 gibt es selbstverstaendlich auch noch.

    Viele Gruesse
    Stefan

    • retrokompott sagt:

      Zu Lynx kannst Du gerne einen Audio Nachtrag machen, aber irgendwann kommt sicher auch mal ne neue Folge dazu, alle Spiele kann man halt nicht besprechen, und die Auswahl war subjektiv von Oliver. Das in der SNES Folge Fehler passiert sind kann wohl passieren, aber manchmal sind Erinnerungen vielleicht etwas „vernebelt“….. Ich finde die Vergangenheitsform nicht schlimm, da die Spiele ja offiziell nicht mehr erhaeltlich sind und es um die damalige Zeit geht. enn wir jetzt mal neue C64 Spiele besprechen muessten wir dann natuerlich konsequent im Praesens bleiben 🙂 (Sams Journey hat dann gute Grafik und Giana Sisters hatte gute Grafik) Ist natuerlich Quatsch, da die Produkte natuerlich auch heute noch exisitieren und Grafiken nicht verschwinden, aber ich denke das ist reine Gewohnheit. Sprites bleiben natuerlich gross, Musik verschwindet auch nicht, aber das Spiel XY gab es fuer den C64, heute gibt es das ja zumindest im Handel nicht mehr, aber es existiert natuerlich noch in Sammlungen oder in digitaler Form. Finde ich nicht so problematisch, auc hwenn ein durchgehendes Praesens vielleicht logische waere.

    • Oliver Lindau sagt:

      Hallo Stefan,

      danke erstmal fuer die lobenden Worte. Die weiss ich sehr zu schaetzen.

      Bei dem Lynx Thema ist die Spiele-Auswahl tatsaechlich etwas dem Ablauf der Vorbereitung geschuldet. Mal so gesagt: Wenn wir vor der Aufnahme gewusst haetten, dass es zwei Teile werden (geplant war eigentlich einer), waere die Vorauswahl noch ausfuehrlicher geworden. Mal abgesehen von Blockout, ist die Konsole ja auch ein Traum fuer Spieler klassischer Arcades. Bei der Vorauswahl ging es um die Schwerpunkte Exklusivspiele, beste Wertung in der Presse und eine persoenliche Auswahl. Nur waehrend der Aufnahme hatten wir quasi einfach weitergemacht 😉

      Was ich mir noch gut vorstellen kann, waere ein Retrotalk zu den Bereichen, die bei dem Thema etwas kurz gekommen sind. Das gilt auch fuer Zaku und Alpine Games. Zaku hatte ich tatsaechlich auf dem Zettel, aber mangels digital Download kurzfristig keine Spielmoeglichkeit. Und nur nach Youtube-Eindruecken mag ich in solch einem Format ungern darueber sprechen.

      Viele Gruesse
      Oliver.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.