**** RETROKOMPOTT ****

eine Zeitreise in die Welt vergangener Homecomputer, Spielekonsolen & Games

Retrokompott – Folge 058 – ASM Jahr 1987 Part 3 (26.01.2018)



Download von Folge 58

N58 26.01.2018 0h53minΒ Β  Nachlese Folge 58 Β  fuer Patreonen

Aufnahmedatum: 14.12.2017 & 26.01.2018
mit Robin, Patrick, Fabskimo & Wolfgang

und als Themenexperten

Patrick, Robin, Fabskimo & Wolfgang

Dauer: 6h47


Fabskimo:
Heute rede ich sicherlich mehr als sonst

Patrick :
Dann falle ich Dir doch hoechstens noch mehr ins Wort, wieso ?

Fabskimo:
Neues Mikro, ist fast wie ne neue Stimme πŸ™‚

Robin:
Dann hat die Post Deine Anschrift dieses Mal gefunden!


Ihr wollt beim Retrokompott mitmachen?

Unterstuetzen kann man uns bei PATREON
oder z.B. auch hier ueber PAYPAL,
damit sichert ihr die Zukunft dieses Podcasts
und erhaltet viele spezielle Tracks, Videos und Infos
wie zum Beipsiel die Voraufzeichnung
des naechsten Themas als erstes!

Ihr habt Fragen, Anregungen, Themenvorschlaege, moechtet einen Audio Kommentar fuer unseren Retro Talk abgeben, oder wollt aus irgendeinem anderem Grund mit uns in Kontakt treten?
Per Mail erreicht man uns unter
mail@retrokompott.de
Ihr findet uns auch bei Twitter, auf Facebook,
oder auf unserer Homepage.Den RSS Feed kann man HIER abonnieren.
Alle aktuellen Projekte finde man unter www.podcastkompott.de:
RETROKOMPOTT
RETROKOMPOTT CLASSIC – Das Thema (komplett und kompakt)
CACHEKOMPOTT – der Geocaching Podcast aus Hamburg
PODCASTKOMPOTT TESTKANAL (Nullnummern, Ideen & Experimente)
Das Rahmenprogramm zeichnen wir jeden zweiten Freitag
LIVE auf: www.mixlr.com/retrokompott

Werbung in eigener Sache:

Unser “Lager” erreicht man hier: Com Illusion GbR
aktuelle Spieleliste: hier klicken


Die Links und weiterfuehrenden Infos zum Podcast:

Die Musik fuer diese Folge stammt von Bug of NCI
ausser es wurde anders erwaehnt. Saemtliche Musik ist gemafrei.

 

NESmaker will allow anyone to make nes games

 

pocketstar-play-retro-games-on-your-keychain?

 

Spectrum Next laptop

 

https://www.facebook.com/pg/ravenlordess

 

retrolike-playstation-4-game-super-hydorah-2017

 

The 8-Bit Guy – How “oldschool” graphics worked

 

New c64 games by T Storey, G Rottensteiner, A Volkers and S Collier

 

https://www.facebook.com/Hyperionc64/?hc_ref=ARR21nrTlcGfH2T36-TZhk681A8t4w9klU1XHTzwikKwYFx-K1nj6zweTuT2zaZ7dXk&fref=nf

 

https://www.usp-forum.de/artikel-ratgeber/16668-3d-shooter-klassiker-android-spielen-so-nutzt-man-blood-duke-nukem-dark-forces-mehr.html

 

(W) Bob Wakelin von Ocean vor einer Woche verstorben

https://www.facebook.com/search/str/bob+wakelin+ocean/keywords_search

………………..

Naechste Rahmenprogrammaufzeichnung:

LIVE:Β  09.02.2018 22:00 Uhr

LIVE auf mixlr.com/retrokompott

Thema: Acorn Archimdes

unser Kooperationspartner:

http://www.medienpublikation.de/verkauf.php

http://www.medienpublikation.de/vkakt.txt

weitere Infos in der Textdatei.
Diese wird regelmaessig aktualisiert,
es kommen auch noch C64 & Konsolenspiele dazu.


Categorized as: Aktuelles


6 Comments

  1. […] : Folge 58 unser „kleinen“ #Zeitreise in die Welt vergangener #Homecomputer, #Spielekonsolen und […]

  2. Kordanor sagt:

    Es ist mal wieder Zeit fuer einen Kommentar von eurem Lieblings-Misophonisten. πŸ˜‰
    Es wird sogar ein ganzer Strauss von kurzen Kommentaren zu den letzten beiden Folgen. Ist ein bischen mehr, aber ihr muesst ja nicht alles in den Podcast packen. πŸ˜‰

    Folge 57 hatte fuer mich ganz klar zwei Highlights:
    1. Patricks Maerchenstunde featuring PlayerOne. Sehr schoene Geschichte und aber auch hervorragend von Patrick vorgetragen.
    2. Das Interview mit Frank fand ich extrem interessant, vor allem was den Einblick in die Business-Ecke betrifft. Bifi Roll Action in Hollywood habe ich im uebrigen damals auch gerne gespielt. Besonders gefallen hatten mir dort auch die ganzen Anspielungen, ob die Oeliens oder Raumschiff Enterhaken. Ich kann mich auch noch daran erinnern, dass ich sogar bei der Bifi angerufen hatte um bei einem Gewinnspiel mitzumachen bei dem man das PC Spiel gewinnen konnte. Den Werbezweck hat das Spiel sicher erfuellt. ^^
    Gewundert hatte mich allerdings, dass er meinte, es haette dort noch mehr Spiele gegeben, da mir nur 2 der Bifi-Spiele bekannt sind. Vielleicht war auch ein anderes Spiel gemeint?
    Das zweite Telekom-Spiel “Das Telekommando kehrt zurueck” fand ich, ganz aehnlich wie das Bifi Spiel ebenfalls hervorragend und hatte auch eine erstaunlich gute Geschichte geboten.
    Von Greenwood habe ich natuerlich der Planer gespielt und fand dort vor allem den Aspekt mit der Familie sehr schoen. Man ist also Abends nach Hause gekommen und musste dann schauen, dass man unter anderem gewisse Proll-Investitionen taetigt. Ich kann mich gerade nicht erinnern, so etwas mal in einem anderen Spiel gesehen zu haben.
    MAG wiederum lag irgendwann mal der PCGames bei, die ja auch dafuer ein “Wertungs-Video” als eine Art Intro gemacht haben. Das Spiel selber habe ich zwar kaum gespielt, aber die CD-Tracks fand ich sehr schoen und hatte sie auch vor etwa 5 Jahren auf Youtube hochgeladen um diese Luecke im Geschichts-Archiv “Youtube” zu schliessen. πŸ˜‰

    Zu Folge 58:
    Oha, der Fab hat eine neue Stimme! Top Qualitaet. Fuer welches Mikro hattet ihr euch entschieden?
    Auch ansonsten eine gute Soundqualitaet in den Folgen. In dem Einspieler zu Doom wurden ein paar Worte vom Robin verschluckt, aber ich fuerchte da war die Verbindung schuld. Beim Quiz mit Jo wurde am Ende etwas geknistert als habe jemand sein Butterbrot ausgepackt, war gluecklicherweise zeitlich begrenzt. War Jo nicht auch derjenige, der beim Interview Kaugummi gekaut hatte? Meine mich vage zu erinnern, dass ich das ueberspringen musste.
    Apropos Doom: Ich find es ganz interessant, dass Robin und Selmar das Spiel als eine solche Revolution wahrgenommen haben. Persoenlich war mir der 3D Aspekt mit den Hoehen total Schnuppe und habe es auch so nicht als Besonderheit begriffen. Ich hatte zuvor gerne Wolf3D gespielt und dann spaeter auch Corridor7 (mit dem Visor fuer unsichtbare Gegner und eingeblendeter Automap) und Blake Stone (mit den sich tranformierenden Gegnern). Heretic gefiel mir aufgrund des Fantasy Settings auch sehr gut. Aus dieser “Generation” von Spielen, Zeitlich vor Duke3D und Quake, hatte Doom bei nur den vorletzten Platz vor Dungeon Dwellers inne. Eine Revolution in Sachen Technik hatte ich nicht wahrgenommen. Genauso wenig wie bei Quake, das fuer mich einfach nur haesslich war im Vergleich zu Duke3d und den anderen Build-Engine Spielen. Das erste und einzige mal wirklich begeistert von der Grafik war ich tatsaechlich erst bei Jedi Knight und Unreal als das mit den 3D-Beschleunigern los ging. Und natuerlich nun von VR, auch wenn ich immer noch kein Geraet gekauft habe.

    Und Robin…ich bin schwer enttaeuscht! Wie konntest du nur das Intro von Dungeon Keeper vergessen? πŸ˜‰
    Der Track war, soweit ich mich erinnern kann, auch von der CD mit einem reinen CD Player abspielbar.
    Wuerde mich ueber mehr PC Soundclips der 90er freuen!

    • retrokompott sagt:

      Moin, danke fuer den Kommenatar. Alle Soundprobleme koennen wir leider auch zukuenftig nicht loesen, da viele unser Einspieler (u.a. auch z.B: Doom von den Pretty old Pixel) anders aufgenommen werden. Und was ich selber von diesen Systemen halte ist bekannt.
      Interviewpartner bestehen tw. auch auf z.B. auf Skype oder Telefon, kann man nicht aendern. Das Interview mit Rotttensteiner das demnaechst dran ist ist z.B. in den ersten 15 Minuten dank katastrophaler Skype Verbindung kaum zu hoeren, trotzdem werden wir es natuerlich ausstrahlen. Und Einspieler die wir von Hoerern bekommen nehmen wir natuerlich unabhaengig von der Qualitaet. Die meisten von uns benutzen Rohde Mikros, Fab hat ein anderes bekommen, das hatte Robin rausgesucht, war etwas guenstiger aber sehr gut. Jetzt fehlt nur noch Wolfgang. Soundschnipsel aus den 90ern ist vielleicht schwierig wir haben schon fuer unsere letzte Folge einen Copyrightverstoss ueber YOutube von Nintendo bekommen da wir Kirby im Quiz hatten…… Wie wir mit den Aufnahen weitermachen und weiter “aufruesten” koennen und ob wir weiterhin zweiwoechentlich senden werden haengt von den Unterstuetzern udnd Patreon ab. Die letzte Folge war aber fuer mich im Schnitt endlich mal gut machbar.

      • Kordanor sagt:

        Klar, perfekt wird der Sound bei Einspielern und Co natuerlich nie werden und dass man dem Gast auch nicht gerade ein “hoer auf zu knistern!” entgegenwerfen will, kann ich auch verstehen. ^^

        Was nun den Copyrightverstoss betrifft wuerde ich mir keine allzu grossen Sorgen machen und bloss ueberlegen ob ihr Nintendospiele konsequent ausklammert. Nintendo hat sich ja bezueglich Copyrights sowohl bei Youtube Let’s Play als auch in anderen Medien in der Vergangenheit bereits einen “Namen” gemacht.

        Richtig ist natuerlich, dass man theoretisch jeden Copyright Holder vorher um Erlaubnis fragen muesste. Je kleiner der Soundschnipsel desto eher koennte man es als “Fair Use” bezeichnen, vor Gericht wuerde ich dafuer dennoch nicht ziehen wollen. Die Frage ist natuerlich wie weit man das strapazieren moechte.

        Persoenlich hatte ich, trotz Erlaubnis des Entwickler/Publishers fuer die Let’s Plays, schon so einige Copyright Hits (im uebrigen keine Strikes, sondern lediglich bevormundete Monetarisierung durch den Copyright inhaber), und habe diese bisher fast immer beheben koennen, entweder indem ich Einspruch bei Youtube erhoben habe, oder den Rechte-Inhaber angeschrieben habe.
        Es kann zB vorkommen, dass ein Spiel ausgekoppelt die Musik zum Verkauf anbietet. Die Firma, die dann die Musik verkauft erhebt dann die Claims auf youtube, ohne dass dem Entwickler das direkt bewusst sein muss. Das laesst sich dann wiederum durch Kontakt mit dem Entwickler loesen, sofern der sich dafuer einsetzt.
        Natuerlich steht zur Frage, ob man dafuer den Aufwand machen moechte, oder stattdessen
        A: lieber den Teil zum Spiel weglaesst oder
        B: einfach die Fremdmonetarisierung akzeptiert

        Da der Retrokompott jedoch auch keine 1000 Subscriber hat, und sicher auch keine 4000 Stunden Gesamtspielzeit auf youtube in den letzten 12 Monaten hat, werdet ihr aber wohl, sofern die Monetarisierung aktuell aktiviert ist, ohnehin Ende Februar durch die Umstellungen aus dem Youtube Partnerprogramm geworfen werden.
        Das heisst die Monetarisierung auf youtube ist eh bald Geschichte.
        Von der Sache bin ich uebrigens mit meinen 2 Channels, trotz tausenden videos, hunderten subscribern und vielen tausend Stunden Abspielzeit genauso betroffen, und die Pretty Old Pixel mit 157 / 1000 Subscribern duerften es ebenfalls sein.

        TL;DR:
        1. Nintendo duerfte ein Sonderfall sein
        2. “Kleine” Copyright claims sind an sich fuer die “Gesundheit” des Channels harmlos und nur fuer die Monetarisierung wichtig.
        3. Bei ausgewachsenen Strikes sieht das anders aus
        4. Mit dem Monetarisieren (und anderen Youtube-Partner Features) ists eh fuer kleine Channels ab dem 20. Februar vorbei

  3. Severin sagt:

    Keine Anekdote von Player1 im aktuellen Podcast? Schade πŸ™

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht verΓΆffentlicht.


Diese Website speichert Besucherdaten. Diese Daten werden verwendet, um (anonymisierte) statistische Auswertungen zu ermoeglichen gemaess der europaeischen Datenschutz-Grundverordnung. Wenn Sie sich gegen ein zukuenftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl fuer ein Jahr speichert.Β  Einverstanden, Ablehnen
825