**** RETROKOMPOTT ****

eine Zeitreise in die Welt vergangener Homecomputer, Spielekonsolen & Games

Retrokompott – Folge 029 – Gurken



Download von Folge 29


Aufnahmedatum: 23.12.2016 Ausstrahlung 30.12.2016
mit Patrick, Robin, Selmar, Derk & Fabskimo
Dauer: 05:20:00


Patrick:
Weihnachten durch, die Plautze voll

Robin:
Sylvester naht, das ist doch toll

Selmar:
Das Retrokompott quetscht sich dazwischen, frech wie immer

Peter:
heut bringen wir Gurken in Euer Zimmer


Ihr wollt beim Retrokompott mitmachen?

Unterstuetzen kann man den Podcast bei PATREON,
damit sichert ihr die Zukunft dieses Podcasts und erhaltet
viele spezielle Tracks, Videos und Infos
exclusiv oder als erste!
Ihr habt Fragen, Anregungen, Themenvorschlaege, moechtet einen Audio Kommentar abgeben, oder wollt aus irgendeinem anderem Grund mit uns in Kontakt treten?
Per Mail erreicht man uns unter
mail@retrokompott.de
Ihr findet uns auch bei Twitter, auf Facebook,
oder auf unser Homepage.Unser „Lager“ erreicht man hier: Com Illusion GbR

Den RSS Feed kann man HIER abbonieren.


Die Links und weiterfuehrenden Infos zum Podcast:

Bonnadinhos Top 10 der Gurken:

 

10: Wing Commander (AMIGA)

09: Days of thunder (C64/Amiga/PC)

08: Tom & Jerry 2 Magic Bytes

07: Chase HQ/Fighting Soccer/Hard Drivin (Spectrum Optik)

06: Outpost (Sierra)

05: Winter Games (NES) nur 4 Disziplinen ueber…..

04: Highlander, Ocean (Miami Vice, Night Rider)

03: Dick Tracy (C64, Amiga, PC)

02: ET

01: Rise of the Robots (Amiga, PC)

 

unsere Gurken-Spiele:
C64
Knight Rider
The Fall Guy
Hard Drivin
Superman
Chuck Norris
Pit FIghter
Friday the 13th
Miami Vice
patrick:chase hq
diverse rainbow arts spieleAmiga
Barravento
Oberon 69
Wizard’s Castle
Protector
Patrick:
Giana SistersRobin:
Wing CommanderSelmar:
Shadow of the Beast
Konsolen
Bad Street Brawler (NES)
Deadly Towers (NES)
E.T. (Atari 2600)
Shaq Fu (SNES)
Dragon’s Lair (NES)
Robodemons NES
Seaman Dreamcast  (DREAMCAST)
Kasumi Ninja (1994) (Atari Jaguar)Derk:
Rise of the Robots (SNES)
Jagd auf Roter Oktober (NES)
Batman Forever (SNES)Selmar:
Space Shuttle: A Journey into Space (atari 2600)
PC
allgemein: Beispiel fuer schlechte dos spiele (cga problem):pitstop 2 epyx (CGA Grafik)
Days of Thunder
Xenophage – miserables Pruegelspiel mit Aliens
Space Racer (Loriciel)
Catfight (niedrig aufgeloestes Pruegelspiel)
Terminator 2: Judgment Day – Chess Wars
ausser der reihe:Big Rigs over the road Racing – Rennspiel in Alpha-Atmosphaere (2003)
Robin:

Artura, Outpost, Home Alone 2 (Kevin allein zu haus)

Patrick:
Lemmings 3D, Sim Earth

 

Selmar:

Mega Man

Mortal Coil: Adrenalin Intelligence

Ultima 8
Careless Whisper‘ Remains The Smoothest Of Jams When Played On Floppy Disk Drives
http://www.arcadezentrum.com/forum/index.php?thread/26480-pi2jamma-15-khz-rgb-f%C3%BCr-raspberry-pi-mit-jamma-schnittstelle/

https://www.kickstarter.com/projects/stirringdragongames/unknown-realm-an-8bit-rpg-for-pc-and-commodore-64?lang=de
http://de.engadget.com/2016/12/20/super-hack-wolfenstein-3d-auf-game-boy-color/
http://www.thrust2016.com/
40000 videospiele suchen ein museum

http://orf.at/stories/2369006/
Neues Sierra Humble Bundle

https://www.humblebundle.com/sierra-bundle-strikes-again
neuer Vice Emulator

http://vice-emu.sourceforge.net/
27-30.12 ccc kongress in hamburg

https://events.ccc.de/congress/2016/wiki/Main_Page
caren and the tangled tentacles 2

http://www.lemon64.com/forum/viewtopic.php?t=61774&sid=2cee9e10e0afcfc3da1f5e49568f67d3
The Bear essentials c64

http://www.retrogamescollector.com/the-bear-essentials-developing-a-commodore-64-game/
amiga 32 event im oktober 2017

http://forum.cd32-allianz.de/posts/list/1213.page;jsessionid=x6gwmkdjylyj1mjvguwoxv5ig
retro engine sigma

https://www.indiegogo.com/projects/retroengine-sigma-mini-video-game-console-cool#/
amiga preisliste

http://amitopia.com/christmas-amiga-buyers-guide-2016/

 

lode runner web game

http://loderunnerwebgame.com/game/

———–

Naechste Sendung:

 LIVE 13.01.2017. 22:00 Uhr
weitere Infos demnaechst hier.
LIVE auf mixlr.com/retrokompott

Categorized as: Aktuelles


6 Comments

  1. DasZwergmonster sagt:

    Nochmal eine Korrektur zu meinem Kommentar von vorhin… ich werde alt, die Erinnerung hat mich betrogen… ich hatte das Spiel „Bad Street Brawler“ auf dem C64 unter dem Titel „Bop’n Rumble“… allerdings ist Bop’n Rumble der US-Titel. Der EU-Titel war auf dem C64 „Street Hassle“. Und auf dem PC gabs auch eine Konvertierung. Da hiess es wiederum „Bad Street Brawler“. Sehr verwirrend das ganze, mit den verschiedenen Titeln auf verschiedenen Systemen und Regionen.

  2. DasZwergmonster sagt:

    Ich melde mich mal wieder. Bin zwar immer noch hinterher, aber mittlerweile schon fast im Jahr 2017 angelangt, yay!

    Zu den Gurkenspielen muss ich mich aber noch mal aeussern. Gurkenspiele fand ich schon in den Zeitshriften immer faszinierend. Mich haben Tests zu hoch bewerteten Spielen meist weniger interessiert, als die Verrisse. Die waren in der Regel viel amuesanter zu lesen, als die der Hits… und irgendwie wollte ich dann auch rausfinden, ob die Spiele wirklich SO schlecht waren… aber damals (TM) hatte man auch noch zu viel Zeit, um sich auch mit den Gurken zu befassen.

    Was mir in der Liste aber noch fehlt, ist auf dem Amiga das Spiel „Yolanda – The Ultimate Challenge“, eine Neuauflage eines C64-Spiels namens „Hercules“. Yolanda wurde in der Amiga Joker mit 10% bewertet, in der Power Play bekam das Spiel wohlwollende 18%. Und das Spiel hat es wirklich in sich. Das muss man einfach gesehen, nein, gespielt haben. Es gilt zu recht als eines der schwersten Spiele auf dem Amiga. Etwa 50 Bildschirme gilt es zu meistern, aber nicht der Reihe nach, sondern per Zufall kommt jedesmal ein anderer. Und in den meisten Faellen hat man nicht mal einen Sekundenbruchteil Zeit, zu reagieren, da gibt es Levels, wo, wenn man startet, man bereits nach einer Sekunde in Flammen aufgeht, wenn man sich nicht bewegt, oder die Plattform unter einem wegbroeselt. Oder die lustigen unsichtbaren Plattformen. Ich zitiere hier mal einen Retro-Kollegen zu dem Spiel:

    „Stellt euch vor, jemand sagt „Ich denke mir eine Zahl zwischen 1 und 100. Rate!“ Und Du bist Dir fuer so einen Quatsch nicht zu schade und sagst, z.B., „12.“ „Falsch,“ sagt dann der Typ, „rate nochmal!“ Und so geht das stundenlang und die zu ratende Zahl ist jedes Mal ´ne andere.
    Yolanda spielt sich genau so, bei den Levels hilft nur auswendig lernen, aber da bei jedem Lebensverlust ein anderer Bildschirm aufgerufen wird, ist das so gut wie unmoeglich. Das ist als Spielprinzip nicht nur ziemlich infantil, sondern auch oede, oede, oede. Fuer diesen Mist aber auch noch 65 Steine zu wollen, also das ist wirklich dreist“

    So das wars aber nun mit Yolanda. Selbst spielen, wenn mans nicht glauben will….

    Zu „Bad Street Brawler“ auf dem NES:

    Das Spiel gabs auf mehreren Systemen, unter anderen auch C64. Auf dem C64 hiess allerdings nur die US-Version Bad Street Brawler, hierzulande konnte man es als „Bop’n Rumble“ erwerben: https://www.youtube.com/watch?v=b-lneziqWvs

    Die Grafik wirkt auf dem C64 allerdings (fuer mich zumindest) erheblich besser, alleine schon die Sprites sind mindestens doppelt so gross. Und es hat mir damals schon ziemlich Spass gemacht, es war eindeutig als humoriges Pruegelspiel ausgelegt… kommt vielleicht auf dem C64 besser zur Geltung als in der doch kruemeligen NES-Fassung.

  3. […] Die letzte Folge des #Retrokompott #Podcastes fuer das Jahr 2016 haben wir noch nicht gepostet. Es ging um schlechte #Computer & #Konsolenspiele (#PC, #AMIGA, #C64, #NES, #SNES). Viel Spass mit den Gurken. […]

  4. […] Die letzte Folge des #Retrokompott #Podcastes fuer das Jahr 2016 haben wir noch nicht gepostet. Es ging um schlechte #Computer & #Konsolenspiele (#PC, #AMIGA, #C64, #NES, #SNES). Viel Spass mit den Gurken. […]

  5. Kordanor sagt:

    Die neue Struktur klingt doch sehr cool und die Idee mit dem „Live Spielen“ gefaellt mir. Ich denke auch, dass damit die Erinnerungen noch frischer sind und man mehr zu erzaehlen hat.
    Nur bei der Aufteilung bin ich etwas skeptisch. Patrick meinte ja, dass ihr euch gegenseitig auf jeden Fall ein kurzweiliges Spiel aufgebt. Das bedeutet ja entweder, dass die Spielevorschlaege der User alle an die Co-Hosts gehen, oder aber die Gesamtspielzeit dann noch geringer ist. Wenn man dann noch die Zeit fuer das suchen und installieren abzieht bleibt ja wirklich kaum noch etwas uebrig um das Spiel ueberhaupt zu spielen.
    Auch bin ich noch etwas skeptisch, wie es dann laeuft wenn ein Spiel nur von einer Person gespielt wird. Einerseits natuerlich nett weil es mehr Anlass gibt ueber das Spiel zu erzaehlen, andererseits fehlt auch ein Gegenpol, gerade wenn das Spiel mal nicht verstanden werden sollte.

    Nun habt ihr aber auch erwaehnt, dass es auch Teile geben wird, die Pre-Recorded sein werden, die etwaige „Streitgespraeche“. Wuerde es sich nicht anbieten die dann abzuspielen waehrend ihr am zocken seid? Damit entfaellt die Luecke und moeglicherweise haettet ihr sogar noch mehr Zeit.

    Bin jedenfalls gespannt und wuensche viel Spass! 🙂

    • retrokompott sagt:

      Wir spielen hoechstens 2 spiele an, installieren muss man bei c64 und amiga zum glueck nichts.
      im podcast merkt man ja von der pause nichts,
      und in 30 minuten kann man entspannt 2 einfache 64 spiele spielen, viele kennt man ja auch noch von frueher etwas.
      Klar koennte man was abspielen, aber bei 10-12 live hoerern die eventuell auch testspielen wollen ist das glaube
      ich nicht notwendig.Wir schauen mal bei der ersten Sendung wie es laeuft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.